Michael Küper regiert die Marbecker Schützen

719709_1_noconvertgross_DSC_9911.jpg

Der neue Schützenkönig in Marbeck heißt Michael Küper. Er holte den Vogel um 15.04 Uhr mit dem 300. Schuss von der Stange. Königin ist Silke Beckmann.

MARBECK. Die Uhr zeigte 15.04 an, als der Rest des hölzernen Vogels von der Stange fiel. In diesem Augenblick war klar: Michael Micky Küper ist neuer Regent der St.-Michael-Schützen in Marbeck, und Patrick Selting musste die Königskette an den Regenten abgeben. Micky Küper hatte sich einen spannenden Dreikampf mit Markus Tücking und Andreas Beckmann geliefert und am Ende mit dem 300. Schuss den Wettstreit am Dicken Stein für sich entschieden. Küper wird gemeinsam mit seiner Königin Silke Beckmann das Marbecker Schützenvolk regieren. Unterstützt wird das Regentenpaar von den Ehrenpaaren Andreas Beckmann und Klaudia Tücking sowie Markus Tücking und Christiane Küper.

Ungebremste gute Laune

Ausgelassene Stimmung herrschte bei prächtigem Schützenfestwetter an der Vogelstange. Hunderte verfolgten den Kampf um die Königswürde. Einige Schützen konnten auch ein materielles Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen. Bernhard Brune schoss die Krone ab, Martin Bietenbeck sicherte sich das Zepter, den Apfel holte sich Andreas Höing und die beiden Flügel schossen Reiner Horstmann und Martin Bietenbeck ab.

Das Borkener Blasorchester umrahmte das Geschehen am Dicken Stein musikalisch. Das Schützenvolk war bester Dinge an diesem Montag, doch einer durfte sich besonders freuen: der neue König. Küper, der aktive Altherren-Spieler des FC Marbeck und einer der absoluten Leistungsträger der Fußball-Oldies, war außer sich vor Freude als er realisierte, was durch den letzten Schuss des Tages passiert war. Seine Königin und er werden jetzt ein Jahr lang die Marbecker St.-Michael-Schützen regieren und sicherlich mit ihrer Throngemeinschaft viele glückliche Stunden erleben.

Quelle: Borkener Zeitung vom 23.05.2017

www.sv-marbeck.de