Maifeier in Marbeck nicht erwünscht

Facebook-Einladung lockt auf den Schützenplatz

MARBECK (kst). Der Schützenplatz Marbeck steht bei vielen hiesigen Jugendlichen im Gespräch als Treffpunkt für den diesjährigen 1. Mai. Ein anonymer Gastgeber lädt auf Facebook zu einer „Alternativen Maifeier“ nach Marbeck ein. Knapp 300 Facebook-Nutzer wollen bereits daran teilnehmen oder sind zumindest interessiert.

Da der Schützenplatz in Heiden-Leblich dieses Jahr zum ersten Mai gesperrt werden soll (die BZ berichtete), ruft der Gastgeber mit dem Namen „Savethemay“ zu einem alternativen Treffen auf den Schützenplatz Marbeck auf. In der Facebook-Veranstaltung heißt es: „Wir haben für euch nun eine Alternative organisiert, wo wir uns genau wie in den letzten Jahren alle zum Kaffeekranz und Kuchenessen treffen werden.“

Dass es sich bei einer solchen Maifeier nur um einen gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen handelt, bezweifelt Günter Stork, Ortsvorsteher von Marbeck. „Vor Jahren fand die Veranstaltung am Pröbstingsee statt. Danach war sie in Heiden. Obwohl dort Toiletten und Müllcontainer bereitgestellt wurden, hat es nicht funktioniert.“

Günter Stork erklärt, dass sich vor allem die Landwirte der umliegenden Höfe sorgen: „Die Felder stehen am 1. Mai kurz vor der Mahd, das Gras ist 20 bis 25 Zentimeter lang. Die Landwirte müssen dann tagelang die Felder nach Glasscherben und Müll absuchen, bevor gemäht werden kann.“ Außerdem beginne gut zwei Wochen später das Marbecker Schützenfest. „Wer räumt bis dahin den ganzen Müll weg? Ohne offiziellen Veranstalter gibt es auch keine Verantwortlichen“, sagt er. Am 31. März finde dazu ein Gespräch mit der Polizei und dem Ordnungsamt statt.

Horst Heisterkamp, stellvertretender Präsident des Marbecker Schützenvereins Sankt Michael, kommentierte auf Facebook die Veranstaltung: „Das geht ganz fürchterlich in die Hose! Die Feier wird nicht (!) stattfinden. Plant lieber um. Die Fläche wird gegüllt. Ist gut für die Wiese.“ Reaktionen auf seinen Kommentar gibt es dort bisher keine.

Die Borkener Polizei würde sich laut Pressesprecher Frank Rentmeister einsatzmäßig auf die Veranstaltung vorbereiten, falls das Ordnungsamt sie dazu berufe. Markus Lask, Pressesprecher der Stadt Borken erklärt: „Wir beobachten erstmal die Lage und sind in der Abstimmung mit der Polizei, wie wir damit umgehen.“ Anfang April stehe Genaueres fest, ergänzt er.

Auf eine BZ-Anfrage über Facebook hat der anonyme Gastgeber „Savethemay“ nicht geantwortet.

Quelle: Borkener Zeitung vom 25.03.2017

Stehende Ovationen für Willi Südholt

Generalversammlung des Schützenvereines St. Michael Marbeck / Wahlen

MARBECK (pd). Zur Generalversammlung des Schützenvereines St. Michael Marbeck begrüßten Präsident Johannes Becker und König Patrick Selting im Marbecker Jugendheim zahlreiche Vereinsmitglieder aller Generationen.

Rückblick: Präsident Becker rief das vergangene Schützenjahr in Erinnerung. Zahlreiche Veranstaltungen für Vereinsmitglieder aller Generationen und die Marbecker und ihre Gäste hatten die Schützen gestaltet und unterstützt. Höhepunkt war das Schützenfest, zu dessen guten Gelingen die Throngemeinschaften um Vorjahreskönigspaar Frank Flasche und Mareike Beckmann sowie das aktuelle Königspaar Patrick Selting und Verena Wienen beigetragen hatten.

Kassenlage: Kassierer Hermann Beckmann hatte für 2016 einige Sonderausgaben zu stemmen. Trotzdem konnte er auf ein solides Kassenpolster verweisen. Der Kassierer betonte ausdrücklich, dass die große Bereitschaft der Vereinsmitglieder zur Eigenleistung und zum gemeinnützigen Zusammenwirken dieses Ergebnis möglich gemacht hatten.

Ausblick: Das Schützenfest 2017 wird am 20., 21. und 22. Mai gefeiert. Es spielt „Public Affair“.

Wahlen: Im Vorstand der Marbecker Schützen wird zukünftig die Nachbarschaft Ölmühle von Joost te Brake vertreten. Für die Nachbarschaft Beckenstrang ist Thomas Südholt dabei. Dank galt den bisherigen Vorstandsmitgliedern Stefan Schwane und Willi Südholt. Willi Südholt, der 24 Jahre den Verein mitgestaltet hatte, wurde mit stehenden Ovationen verabschiedet. Ein besonderer Dank der Vereinsmitglieder gilt außerdem den ausscheidenden Offizieren der ersten Kompanie: Heinrich Voßkamp, Heinrich Grotendorst und Bernhard Höing. Neu dabei in Uniform sind hier Richard Nubbenhold, Werner Lehmbrock und Günter Stork.

Quelle: Borkener Zeitung vom 27.01.2017

Patrick Selting ist neuer König

Mit dem 361. Schuss fiel in Marbeck der Vogel von der Stange

MARBECK (uro). Patrick Selting heißt der neue Schützenkönig von Marbeck. An der Seite von Königin Verena Wienen regiert der Offensiv-Spieler des FC Marbeck jetzt ein Jahr lang das Schützenvolk. Selting löste mit seinem finalen Schuss (361) um 14.30 Uhr zugleich seinen Mannschaftskollegen aus der Ersten, Frank Flasche, ab, der die Königskette übergab.

Selting lieferte sich am Ende ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Stephen Wilting und Mathias Knufmann. Das Zepter holte Achim Pitzen von der Stange, den Apfel Lambert Aehling, Jörg Gröne ergatterte die Krone. Wilting und Knufmann sind die neuen Ehrenherren. Ehrendamen wurden Carina Schwartke und Tanja Göring.

Selting war außer sich vor Freude: „Ich bin überglücklich“, betonte er im Gespräch mit der BZ. Erst am Abend vorher habe Wilting ihm vorgeschlagen, an dem Wettbewerb teilzunehmen mit dem Ziel, dass einer von beiden gewinnt. Ganz spontan entschieden die beiden Schützen, „einfach draufzuballern“, verriet Selting und strahlte. Königin Verena Wienen und der neue König der St.-Michael-Schützen Marbeck kennen sich laut Selting schon aus Kindergartentagen und sind „freundschaftlich verbunden“.

Das Rahmenprogramm – eine Kirmes am Festzelt – lockte auch zahlreiche Familien mit Kindern, die sich über Autoscooter, Karussell, eine Verlosung und Verkaufsstände aller Art freuten. Es spielten der Spielmannszug Heiden, das Borkener Blasorchester und der Musikverein St. Michael Marbeck. Für musikalische Unterhaltung sorgten im Zelt die Bands „Smile“ und „Blind Date“.

thron_2016
Der Marbecker Thron auf der Throntreppe (v.l.): Ehrendame Tanja Göring, Ehrenherr Stephen Wilting, Königin Verena Wienen, König Patrick Selting, Ehrendame Carina Schwartke und Ehrenherr Mathias Knufmann.

Quelle: Borkener Zeitung vom 17.05.2016

www.sv-marbeck.de